Dienstag, 7. September 2010

Manchmal ist echt der Wurm drin...

... man will unbedingt die Abendstunden nutzen, um kreativ zu sein - dann schläft der Große nicht ein und will noch kuscheln, der Kleine wird andauernd wach, weil er scheinbar schlecht träumt,... - und schon sind die paar Stunden die man abends hat verstrichen und die To Do-Liste ist wieder nicht kürzer geworden... verdammt!
Aber zumindest schlafen die Kindelein nun in himmlischer Ruhe und man selbst gönnt sich auch eine Mütze voll Schlaf. So geschehen vergangene Nacht im Haus von Frau Hiltrud.
Aber dafür bin ich heute so motiviert, ich könnte die Näh- und Stickmaschine zum glühen bringen... aber heute Abend ist Elternratssitzugn in der Schule vom großen Sohn... ich gebe ja die Hoffnung nicht auf, daß es vielleicht nicht so lange dauert und ich anschließend nochein Stündchen in mein Nähzimmer entschwinden kann... Als erstes auf meiner Liste der aktuellen Projekte sthet nämlich eine Sporttasche für unseren Ältesten für die Schule. Der zu seinem Schulranzen passende Turnbeutel ist nämlich viieeeel zu klein! Da muß unbedingt etwas anderes her! Ich habe schon das Wilde Kerle-Logo digitalisiert und in eine Stickdatei umgewandelt - jetzt muß ich nur noch Zeit finden.

Aber damit es hier auf meinem Blog wenigstens etwas zu sehen gibt, mal zwei ältere Projekte von mir.

Als erstes eine Krabbeldecke für Junior. Ich habe so eine ähnliche Decke mal im Urlaub gesehen und fand sie toll. Hier also meine Interpretation des Ganzen:


Offizieller Titel des Werks: Jans (der Hühnerjäger) Hundeknochen-Decke

Hühnerjäger deshalb, weil unser Großer immer gern die Hühner jagt, die beim Stoffladen meines Vertrauens leben ;-)

Und dann hätte ich da noch eines meiner Beginnerwerke aus meiner Nur-Tilda-Zeit anzubieten:



Der Gute-Nacht-Engel - den finde ich heute immer noch toll!

So, in der Hoffnung, daß ich in Kürze wieder neuere kreative Werke präsentieren kann, wünsche ich allen einen tollen Tag!
Frau Hiltrud

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen