Dienstag, 1. März 2011

Warum stickt sie denn nicht???

Also, manchmal habe ich das Gefühl, meine Janome hält sich für eine kleine Diva - zumindest manchmal...
Gestern Abend habe ich geschlagene 3 Stunden davor gesessen. Meine ursprüngliche Intention war es zu sticken... doch der Oberfaden riß immer... aber er riß nicht einfach, nein, er ribbelte sich so auf und Teile des Fadens schoben sich nach oben und bildeten ein kleines Knäuel... versteht Ihr was ich meine?
Also Fadenspannung reduziert - half nicht! Nadel gewechselt - half nicht! Greiferraum vom Unterfaden komplett gereinigt - half nicht! Das Maschinchen ein wenig zerlegt und noch ein paar Fadenreste gefunden - aber die Lösung war das auch nicht, denn das Problem bestand weiterhin.
Erläuternd muß ich berichten, daß sich mein Mann schon wunderte, weil ich alle paar Minuten zu ihm rüberkam und mir wieder ein anderes Werkzeug auslieh... Aber sein Angebot, mal nach meinem Maschinchen zu gucken, habe ich dann ´doch ausgeschlagen. A) habe ich auch meinen Stolz und B) hänge ich sehr an meiner Stickmaschinen und würde sie meinem technisch wirklich sehr versierten Mann nur ungern anvertrauen... wieder diese Sache mit dem Stolz ;-)
Auf dem Stickseminar im letzten Herbst hatte ich erfahren, daß das von mir verwendete Marathon-Stickgarn eher suboptimal sei, weil zu dünn (fast ein bißchen wie Microgarn...). Tatsache ist aber, daß ich mir noch bevor die Stickmaschine geliefert war, ein komplettes Garnsortiment für 200 Euro bestellt hatte... Schließlich wollte ich vorbereitet sein, wenn das Maschinchen käme... Also, Fakt ist, daß das Garnsortiment noch ziemlich lange hält...48.000m sind nicht so schnell aufgebraucht, das steht schon mal fest!
Aber ich habe da auch noch eine Rolle Brildor-Garn liegen... Also damit probiert und siehe da - perfekt! Und um die Verwirrung komplett zu machen, hat sie danach mit dem Marathon-Garn auch wieder richtig gestickt... Es ist zum Haare raufen!!!!
Was mach ich nun? In den sauren Apfel beißen und das Garn wechseln? Das alte Garn aufbrauchen und nur die verbrauchten Farben sukzessive durch Brildor ersetzen?
Hat eine von Euch ähnliche Probleme mit dem Maschinchen gehabt und weiß noch einen guten Rat und es liegt doch nicht am Garn? Eure Tipps und Erfahrungen sind gerne genommen!

Ich halte Euch auf dem Laufenden über meine kleine Diva...

Eure Frau Hiltrud