Dienstag, 26. Juli 2011

Niederländisch ist gar nicht so schwer

Guten Morgen!

Ich muß gestehen, daß ich ja leise Zweifel hegte, ob ich mit einer niederländischen Nähanleitung zurecht kommen würde... ein wenig Angst vor der eigenen Courage, halt.

Aber das Kleid ging mir nicht aus dem Kopf und wollte unbedingt von mir genäht werden. Spontan hatte ich mir also die aktuelle Knip geordert und einfach mal angefangen. Einen geeigneten, gut abgelagerten Stoff nannte ich auch mein eigen, und so schnitt ich einfach mal drauflos. Wobei, drauflos ist ein wenig übertrieben... Denn der Schnitt endet bei Größe 46 und meine Figur schreit eher nach 48/50... In mienem jugendlichen Leichtsinnhabe ich den Schnitt einfach Pi mal Daumen vergrößert und gehofft, daß es klappt. Und was soll ich Euch sagen, das Glück ist eindeutig mit den Dummen - zumindest in diesem Fall. Denn das Kleid paßt (*puh*). Aber seht selbst:

Heute aufgrund des immer noch nicht wirklich sommerlichen Wetters in Kombination mit einer Jeans - was unter meinen Kolleginnen zu äußerst kontroversen Diskussionen geführt hat. An einem Ende die Meinung, daß es toll aussieht und man das Kleid gut auch zur Jeans tragen kann und am anderen Ende die Meinung, es sähe doch eher bäuerlich udn vom Dorfe aus... Hmmm, ich denke die Wahrheit liegt wie immer irgendwo dazwischen. Wenn ich mir jetzt die Bilder anschaue, dann gefällt es mir ohne Hose auch besser. Naja, die Version gibt es dann, wenn es wieder sommerlicher wird.

 Ja, und hier nun die Version ohne Hose.
Ich denke mit kurzen Ärmeln drunter oder privatr einfach solo, wirkt es tatsächlich besser. Was meint Ihr? Und auch andere Schuhe könnte das Kleid gebrauchen, wenn ich es mir jetzt so betrachte...

Mein Fazit insgesamt:
Schnitt: Knipmode Juli 2011
Stoff: Alfatex 2010
genäht: Juli 2011
Schwierigkeitsgrad: eigentlich relativ einfach, wenn man von der niederländischen Anleitung einmal absieht. Gefragt ist hier Mut zur Lücke und Improvisationstalent. Was ich in der Anleitung nicht verstanden habe, habe ich am Foto abgeleitet...  Am spannendsten war die Vergrößerung des Schnitts von 46 auf 48/50 - hat aber miener Meinung nach ganz gut geklappt.
Passform: toll! Dies war genau die Art Kleid, die ich schon lange in meiner Größe suchte ;-)
Lediglich der Ausschnitt ist etwas weit und steht ein wenig ab... da muß ich mir noch mal Gedanken machen, wie ich das in den Griff bekomme, ohne dasß das Oberteil am Ende spannt...
Werde ich noch mal machen: ja, aber dann in etwas bunter. Ich gebe die Hoffnung nicht auf, daß mir irgendwann ein karierter Stoff begegnet, der nach diesem Schnitt schreit. Ach ja, und als Top werde ich das auch noch mal versuchen!
 
Im Moment komme ich abends leider nicht zum nähen... ich habe ein total spannendes Buch begonnen und kann nicht mehr aufhören... Ich denke, das muß ich nun abends erst fertiglesen...
 
Beste Grüße,
Eure Frau Hiltrud

Kommentare:

  1. Das Kleid ist superschön, ist dir richtig gut gelungen. Ich habe mir die Knip auch letzte Woche bestellt. Hoffe, bei mir klappt es auch so gut :-).
    Mit der Jeans gefällt es mir aber auch nicht so gut. Vielleicht eher eine Leggings oder wie heißen diese neuen Hosen Jeaggings oder so? Und statt des langärmeligen weißen Shirts ein farbiges?
    Aber sonst echt cool. Auch dein Imke-Kleid, richtig super!
    LG Gabi

    AntwortenLöschen
  2. Mhm, ich komme auch vom Dorf ;), gebe aber trotzdem mal meinen Senf dazu. Ich finde es gar nicht so schlecht, mit der Jeans drunter. Allerdings würde ich vielleicht auch eher etwas farbiges und kurzärmeliges drunterziehen. Aber ohne Jeans sieht´s natürlich noch besser aus. Es richtet sich aber halt auch oft nach dem Wetter, was man anziehen kann. In Schleswig-Holstein ist schon seit gestern ganz prima "Ohne-Jeans-Wetter". Wir haben Glück und die Sonnen strahlt vom Himmel.
    Mutig übrigens, das mit der niederländischen Anleitung. Habe mich bislang noch nienicht an so etwas herangetraut.
    LG LeNa

    AntwortenLöschen
  3. Glückwunsch zum neuen Kleid! Ich war schon sehr gespannt!

    Das Kleid finde ich toll, aber ebenso die Kombination mit Jeans und weißem T-Shirt nicht so gelungen. Ich würde eher ein dunkleres Shirt wählen. Ich könnte mir es zum Beispiel gut mit grauem Shirt und grauen Leggins vorstellen. Oder ganz bunt, also immer Leggins und Shirt in der gleichen Farbe.

    Das Schleifchen am Busen finde ich ganz reizend!

    AntwortenLöschen
  4. Ich finde es mit der Jeans super! Sag ich mal so ganz großstädtisch ;-)

    Ohne geht es aber auch gut. Ein tolles Kleid für dich!

    AntwortenLöschen